RENNPLATZ „HASEPARK“

Mit der Natur im Einklang

Rennplatz

DER RENNPLATZ „HASEPARK“ DES ARTLÄNDER RENNVEREINS

  • Das 18 ha große Gelände wird von der Hase umflossen und besteht in ähnlicher Form seit 1902.
  • Zwei Biotope und viele Hecken verwandeln das Gebiet in eine parkähnliche Landschaft.
  • Im Frühjahr und Sommer wird die Natur geschützt, damit Fauna und Flora sich ungehindert entfalten können.

Als der Rennverein mit seiner heutigen Geschäftsführung im Jahre 1990 den Rennplatz besichtigte, fand er eine verwüstete und verödete Landschaft vor. In den Jahren zuvor hatte ein Automobilclub dort Autorennen abgehalten. So war zunächst einmal an Pferderennen nicht zu denken.

Aufgrund der Initiative des ARV hat die Stadt Quakenbrück das Gelände umgestaltet und dabei die Wünsche des Vereins berücksichtigt. So konnte im Jahre 1992 die erste Veranstaltung der neueren Zeit stattfinden.

Durch die kontinuierliche Pflege des gesamten Geländes – getragen und ausgeführt von den Mitgliedern des Vereins - hat sich über die Jahre eine parkähnliche Landschaft entwickelt, die es zu hegen und zu pflegen gilt.

Im Winter und Frühjahr bis hinein in den Frühsommer unterliegt das weitläufige Areal dem Naturschutzgedanken. Tiere und Pflanzen können sich ungestört entwickeln.

NEUIGKEITEN

Wir halten Sie auf dem Laufenden mit Neuigkeiten rund um den Artländer Rennverein e.V. und den Quakenbrücker Renntag!

ALLE NEUIGKEITEN
18. August 2017

Historie im Hasepark

Zwölf einzigartige Kutschengespanne untermalt von den Jagdhornbläsern bieten auch 2017 wieder gelebt ...

WEITERLESEN
13. August 2017

Jetzt online: Der Programmflyer 2017

Die Vorbereitungen für den Quakenbrücker Renntag laufen bereits auf Hochtouren! Am ersten Septembers ...

WEITERLESEN
10. November 2016

Nachbericht zum Renntag 2016

Ein paar schöne Eindrücke und Impressionen eines trotz wechselhaften Wetters stimmungsvollen und gel ...

WEITERLESEN